Hausaufgabe

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber, 

das diesjährige Hausaufgabenthema im Studiengang Kommunikationsdesign lautet:

Wildcard oder Black Swan?

Ist die Corona-Pandemie für Sie eine Wildcard oder ein Black Swan? Also ein gesellschaftliches Ereignis, welches Türen zu weitreichenden Entwicklungen öffnet (Wildcard) oder ein unerwartetes und eigentlich hoch unwahrscheinliches Ergebnis (Black Swan), das negativen Einfluss auf unsere Gesellschaft und Wirklichkeit haben wird?

Wählen Sie eine dieser beiden Positionen oder finden Sie eine eigene Position innerhalb dieser Pole und entwickeln dazu ein gestalterisch-inhaltliches Konzept, mit dem Sie ihren Standpunkt darstellen. Denken Sie dabei gerne über reine Informations-, Werbe- oder Aufklärungskampagnen hinaus und entwickeln Sie mutige, progressive Ansätze. Denken Sie daran, dass sowohl die gestalterisch-künstlerische als auch die inhaltlich-intellektuelle Komponente ihrer Hausaufgabe von Bedeutung ist und nur beides gemeinsam ein wirksames und starkes Ergebnis ergeben kann.

Ob Sie die Aufgabe grafisch, typografisch, fotografisch, animiert, interaktiv, multimedial oder virtuell lösen, liegt ganz bei Ihnen. Gefragt sind Ihre Ideen. Entwickeln Sie eine konzeptionelle Leitidee mit der Sie 6 – 8 Motive gestalten. Das Thema soll deutlich wahrnehmbar sein und ohne zusätzliche Erklärung für sich stehen können.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!


Aufgrund der Corona-Pandemie findet das Bewerbungsverfahren auch dieses Jahr ausschließlich online statt.

Unter diesem Link finden Sie unser Bewerbungsformular:
https://www.umfrageonline.com/s/Bewerbung-Kommunikationsdesign-HTWBerlin-2022
Bitte füllen Sie dieses aus. Achten Sie bitte darauf eine korrekte E-Mail-Adresse anzugeben, die Sie wirklich lesen!

Am Ende der Anmeldung erhalten Sie den Link zum Upload für Ihre Daten.  Mappe und Hausaufgabe laden Sie bitte bis Montag, 28. März 2022 als PDF hoch.

Bitte digitalisieren Sie Ihre Arbeiten. Sofern sie nicht ohnehin digital vorliegen, fotografieren oder scannen Sie diese und erstellen *EINE* PDF-Datei. Diese *EINE* PDF-Datei besteht aus drei Teilen: 

A. Ihre maximal 20 Arbeitsproben
B. Ihre Hausaufgabe
C. Die persönlichen Angaben (siehe unten)

Benennen Sie die PDF-Datei bitte unbedingt nach dem Muster: NACHNAME_VORNAME_KD_WS_2022.pdf



1. Bitte erstellen Sie *EINE* PDF-Datei, die sich gut blättern läßt. Wenn möglich, springen Ihre Abbildungen in der Größe nicht übermäßig, sodass ein flüssiges Betrachten möglich ist. Versuchen Sie auch, die Dateigröße möglichst klein zu halten. Adobe Acrobat bietet eine Funktion „Dateigröße verringern“ an, die aber unter Umständen die Qualität der Bilder sichtbar vermindert. Eine andere Option sind Apps wie zum Beispiel PDF Squeezer, um einen guten Kompromiss aus Komprimierung und Qualität zu erzielen.

2. Bitte fügen Sie der Datei folgende Seiten hinzu:

  • auf der drittletzten Seite einen kurzen Lebenslauf
  • auf der vorletzten Seite ein Blatt mit der schriftlichen Erklärung, dass die eingereichten Arbeiten von Ihnen stammen. 
  • auf der letzten Seite Namen, Postadresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer

3. Wenn Sie die Hausaufgabe oder Arbeitsproben filmisch bearbeiten, erstellen Sie bitte eine PDF-Datei wie oben beschrieben und laden Ihre Filmdatei als .mp4 mit hoch. Benennen Sie den Film bitte nach dem Muster: NACHNAME_VORNAME_KD_WS_2021.mp4

 

Bitte halten Sie sich den Samstag 2. April 2022 frei. An diesem Tag finden die Aufnahmegespräche für ausgewählte Bewerberinnen und Bewerber statt. Ihren Termin und den Zoom-Link erhalten Sie per E-Mail, spätestens einen Tag vorher, von uns.