Wert der Daten – Data value added

Abschlussarbeit 2017
Studierende: Markus Kreutzer & Svetlana Goldstein (Sokolova)
Betreuer: Prof. Andreas Ingerl & Moritz Schell

Projektbeschreibung:

All of us produce valuable data by writing posts, using chat programmes, watching videos, buying goods, driving cars, opening smart fridges, clicking links and even just carrying a smartphone in the back pocket of our jeans. This data is a resource, capital and commodity produced by users of data-driven products and services. The value of data has been repeatedly called oil of the 21st century. Who owns and controls the value of this resource?

"Data value added" is a design research focused on how the value derived from the asset of personal data should be distributed more equitably, under what principles and the most important: among whom.

–––

Wir alle generieren wertvolle Daten, wenn wir E-Mails verschicken, Chat-Programme verwenden, Videos ansehen, einkaufen, mit dem Auto fahren, "intelligente" Kühlschränke öffnen, Links anklicken oder einfach nur unser Smartphone in der Hosentasche herumtragen. Diese Daten sind Ressourcen, Kapital und Waren, die von uns, den Anwendern datengesteuerter Produkte und Dienstleistungen, erzeugt werden. Der Wert solcher Daten ist schon wiederholt das "Öl des einundzwanzigsten Jahrhunderts" genannt worden. Wem gehört diese Ressource und wer kontrolliert ihren Wert?

"Data Value Added" oder "Der Wert der Daten" ist eine Design-Untersuchung, die sich darauf konzentriert, wie der aus diesem Wirtschaftsgut abgeleitete Wert gerechter verteilt werden kann, nach welchen Prinzipien und Regeln und vor allem: zwischen wem?

www.datavalueadded.org