gigamode

 

 

Studierende des 3. und 5. Semesters
Betreuung Prof. Andreas Ingerl 
Hauptprojekt 2015

Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Fotoprojekt WORKS von Prof. Spohler.

 

 

Projektbeschreibung:

Das Entwurfsprojekt hatte zur Aufgabe neuartige Lösungen für die Darstellung von Fotografie mittels Webtechnologien zu entwickeln und dadurch eine "analoge" Fotoausstellung, digital zu erweitern. Dabei wurden mit konkreten Fotoserien, die in einem paralell stattfindenden Kurs erstellt wurden, zur berliner Industrie gearbeitet.

Das Projekt war eine interdiziplinäre Zusammenarbeit zwischen dem Fotokurs bei Prof. Henrik Spohler und einem Kurs zu Webtechnologien im Studiengang Angewandte Informatik bei Maximilian Beier. Zudem wurde innerhlab des Projekts mit der IHK Berlin, der Berliner Senatsverwaltung und be Berlin kooperiert. Das Projekt wurde zudem von BEACON inside aus Berlin unterstützt.

 

 

gigamode

Dieses Projekt erweitert die Ausstellung radikal, in dem es sie abschafft und virtualisiert. Mittels einer VR-Brille begeben sich die Besucher/innen in einen digital illuminierten Raum der es ermöglich Projektsphären zu betreten und innerhlab dieser Sphären selbst zu entscheiden, was man sehen möchte und wie tief man in den Inhalt eindringen möchte. Zudem wurde ein Conten-Management-System entwickelt, dass es ermöglicht eigene Ausstellungen zu erstellen. Das Projekt wurde durch BEACON inside aus Berlin unterstützt.

Studierende:
Svetlana Sokolova, Anna König, Moritz Phleps & Tom Rüger

Weblink:
gigamode.eu