Zahlen und Fakten zur Bewerbung

Hier einige Informationen über die Bewerbung in unserem Studiengang

Wie stehen meine Chancen?

Diese Frage hören wir sehr häufig und damit ist fast immer die Zahl der Bewerber gemeint. Aber eigentlich ist es hinlänglich, ob Sie sich gegen 1, 2 oder 1.000 andere Bewerber/innen durchsetzen. 

Es geht doch darum: Passt der Studiengang zu Ihnen, passen Sie zum Studiengang und bringen Sie die nötige Grundqualität mit um bei uns erfolgreich und glücklich zu studieren. Damit wir Sie genau so auf ihr späteres Berufsleben vorbereiten können, wie wir uns das vorstellen und wünschen.

Letztlich zählt das was sie auf's Papier bringen und was in Ihren Kopf ist, damit Sie einen Studienplatz erhalten.

 

 

OK. Aber doch etwas genauer…

1 von 4

Von vier Bewerbern/innen die sich bei uns bewerben, wird es eine/r schaffen einen Studienplatz bei uns zu bekommen.

 

 

Noch etwas genauer?

Von drei Bewerbern/innen schafft es eine/r in die Gespräche.

 

 

Von drei Bewerbern/innen die es ins Gespräch geschafft haben, bekommen zwei einen Studienplatz angeboten.

 

 

Neun von zehn Bewerber/innen nehmen den Studienplatz an und beginnen jeweils zum Wintersemester ihr Studium.

 

 

Was wir Ihnen damit sagen wollen!

Vergessen Sie Zahlenspiele. Auch wenn wir Ihnen gerade Zahlen vorgesetzt haben.

Prüfen Sie ob das Profil und die Ausrichtung des Studiengangs zu Ihnen passt, ob Sie offen sind für Neues und eine breite Ausrichtung des Studienangebots. Diese Prüfung gilt nicht nur für unseren Studiengang, sondern für alle. Es ist natürlich eine Ehre und Freude einen Studienplatz angeboten zu bekommen, aber prüfen Sie trotzdem ob er wirklich der richtige für Sie ist. Egal ob bei uns oder den Kollegen/innen anderer Hochschulen.

Sie sehen, wenn Sie es in die Gespräch geschafft haben, stehen die Chance sehr gut auf einen Studienplatz. Aber bedenken Sie, im Gespräch werden wir Sie auf Herz und Nieren prüfen. Hier finden wir heraus, ob Sie wirklich das Zeug haben bei uns zu Studieren. 

Sie könnten nun sagen: "Aber wie soll ich schon vor dem Studium über den Beruf bescheid wissen. Ich will doch schliesslich noch studieren (…)". Das ist korrekt und trotzdem erwarten wir, dass Sie sich mit den Berufsfeld beschäftigt haben und uns das zeigen und sagen können.

Sie sollten den Unterschied zwischen Kunst, Design und Gestaltung kennen, wissen wie eine Ausstellung von innen aussieht, die Projekte auf unserer Webseite kennen und verstanden haben, schon mal ein Buch gelesen haben, Filme nicht nur schauen, weil Sie Blockbuster sind, eine/n Designer/in nennen können und uns dessen Werk/Arbeit erklären und möglichst nicht schreiend weglaufen, wenn Sie einen Computer einschalten und benutzen sollen.

Zwei von Drei ist nur dann eine gute Quote, wenn man zu den Zwei gehört. Sie müssen uns mit Ihren Arbeiten (Hausaufgabe und Mappe) überzeugen, aber genauso mit dem was in Ihrem Kopf ist. Erst dann werden Sie den erwünschten Studienplatz bekommen und wir können dann erfolgreich und zielgerichtet mit Ihnen arbeiten.

 

 

Wie viele Studienplätze gibt es?

Wir haben 80 Studienplätze pro Jahr!

Das klingt erst mal recht viel und nach großen Gruppen. Aber da können wir Sie beruhigen. Wir haben den Studienplan so konzipiert, dass Sie in kleinen Gruppen arbeiten werden.

Dazu werden wir Sie in zwei Züge und vier Gruppen aufteilen. Die meisten Lehrveranstaltungen werden Sie in den Gruppen belegen. Also mit 19 anderen Studierenden. In den Projekten sind es sogar noch weniger.

Sie sind in unserem Studiengang also kein unbekanntes Gesicht, sondern wir kennen unsere Studierenden persönlich und wollen Sie individuell fördern.

Und um Sie zu fördern, müssen wir Sie im Bewerbungsverfahren fordern. Nehmen Sie die Herausforderung an und wir freuen uns auf Sie.