FAQs für Bewerber(innen)

Seiteninhalt

Wie sind die genauen Termine für das Bewerbungsverfahren 2018?

Veröffentlichung der Hausaufgabe26. Februar 2018

Abgabe der Hausaufgabe und der Mappe: 6. April 2018

Aufnahmegespräche: 7. April 2018

 

Rückmeldung zur Bewerbung per E-Mail: wenige Tage später
Rückmeldung zur Bewerbung postalisch: ca. 14 Tage später

Gibt es denn überhaupt Jobs für Kommunikationsdesigner?

Ja, die gibt es — massenweise. Allerdings gibt es auch massenweise Kommunikationsdesigner. Nicht alle sind qualifiziert und bringen das kreative Talent mit, das diese Arbeit verlangt. Wer gut ist, wird sich auf dem Markt gegen sie durchsetzen. Zwei Dinge sollten angehenden Studenten und Studentinnen jedoch bewusst sein: mit halbem Herzen wird man es in dieser Branche, die vollen Einsatz verlangt, nicht weit bringen. Und: lebenslange Festanstellungen sind praktisch nicht existent. Medienschaffende und Designer sind Angestellte oder teilweise Selbstständige mit befristeten Projektaufträgen. Die Freiheit der Selbstständigkeit ist für viele aber gerade das Verlockende an diesem Beruf.

Besteht die Möglichkeit, sich bereits im Studium auf einen Schwerpunkt zu spezialisieren?

Nein, denn das widerspräche dem Sinn eines Bachelor-Studiums. Das ist bewusst auf eine möglichst generalistische, breite Ausbildung der Studierenden ausgelegt. Bei Kommunikationsdesign erhalten die Studierenden also Einblicke in alle zur Auswahl stehenden Berufsfelder, eignen sich erste Fertigkeiten darin an und bekommen das Handwerkszeug vermittelt, um sich rasch tiefer in die Materie hineinzubegeben.

Kann ich einzelne Themengebiete ausschließen – wenn mir zum Beispiel Programmierung nicht liegt?

Nein, auch das ist — aus dem genannten Grund der möglichst breiten Ausbildung — nicht möglich. Zudem sollte sich, wer Kommunikationsdesign studieren möchte, bewusst sein, dass dies kein rein "künstlerisch schaffender" Beruf ist. Früher gab es den Beruf des Plakatmalers — heute entstehen Plakate, Flyer und andere grafische Objekte mithilfe des Computers. Daher ist es für den beruflichen Erfolg unverzichtbar, mit den verschiedenen spezifischen Anwendungen, aber auch mit den ihnen zugrunde liegenden Prozessen vertraut zu sein. Es besteht aber die Möglichkeit, sich im Rahmen der Praxisprojekten verstärkt einem Fachgebiet zu widmen.

Wie bekomme ich Informationen zum Studiengang Kommunikationsdesign an der HTW Berlin?

Als erste Informationsquelle dient diese Webseite. Es befinden sich hier Informationen zum Studium, sowie zum Bewerbungsverfahren. Ebenso gibt es einen Einblick in die Labore und die Projekte des Studiengangs.

Eine weitere Möglichkeit sich zu informieren ist die alljährlich stattfindende Werkschau. Hier sind jeweils im Sommer die aktuellen Studienarbeiten zu sehen und ein Einblick in das Studienleben zu erhalten. Natürlich ist es auf der Werkschau möglich mit den Studierenden in Kontakt zu treten und relevante Tipps und Informationen zu erfragen. Ein weiterer Einblick in das Studienleben ist auf der Facebook-Fanseite des Studiengangs möglich.

Warum Design an einer Hochschule für Technik und Wirtschaft studieren?

Oft ist zu hören, dass das Studium an der HTW Berlin nur mit Technik und Wirtschaft zu tun hat. Das ist nicht korrket. Die Design-Studiengänge der HTW Berlin bilden Gestalter aus und sind vom Grundsatz mit vielen anderen Studiengängen in diesem Bereich vergleichbar.

Der Fachbereich für Gestaltung ist der kleinste Fachbereich der HTW Berlin und ist wie eine "kleine" Designhochschule unter dem Überbau der HTW Berlin. Alle Design-Studiengänge befinden sich in einem Gebäude, was den Austausch zwischen den verschiedenen Bereichen sehr einfach macht. Auch sind Studierenden hier keine "Nummer", wie an großen Kunsthochschulen, sondern Studierende und Lehrende kennen sich und arbeiten intesiv gemeinsam an den Projekten.

Der Vorteil einer Hochschule für Technik und Wirtschaft ist es, dass auch Design-Studierende Einblick in wichtigen Themenbreiche wie Informatik oder BWL erhalten. Dies sind Themen die neben der Gestaltungsausbildung für den späteren Werdegang sehr wichtig sind. Ausserdem ist es möglich interdisziplinäre Projekte zu realisieren, wie beispielsweise digitale Anwendungen gemeinsam mit den Informatik-Studiengängen oder Mode-Fotoprojekte mit dem Studiengang Modedesign.

Ich habe doch noch nicht studiert – wie soll ich denn schon eine Bewerbungsmappe erstellen können?

Keine Sorge — die Kommission prüft natürlich die Bewerbungsmappe unter dem Aspekt, dass sie von einem "Anfänger" erstellt wurde. Nichtsdestotrotz sollte sie zeigen, dass der Bewerber oder Bewerberin Talent hat und motiviert ist. Bei der Hausaufgabe werden rund 20 eigene Arbeiten, beispielsweise Fotografien, Zeichnungen oder auch digitale Arbeiten verlangt. Diese Belege sollen speziell für die HTW Berlin entstanden sein.
In der Mappe, die zum Gespräch mitzubringen ist, sind weitere Arbeitsproben aus eigenen oder freien Aufgabenstellungen erwünscht.

Gibt es eine Mappenberatung?

Ja die gibt es. Die aktuellen Termine der Mappenberatung sind hier zu finden. 
Die Beratungen finden immer in der Gruppe statt. Einzelberatungen bzw. -termine können nicht angeboten werden.

Was kommt in dem Eignungstest alles vor?

Der Eignungstest besteht aus einer Hausaufgabe (Mappe mit ca. zehn Arbeiten), deren Themenstellung meist Ende Februar veröffentlich wird. Die Hausaufgabe ist innerhalb von vier Wochen zu erstellen. Zusätzlich zur Hausaufgabe geben Sie noch eine Mappen mit freien Arbeiten ab (Mappe mit ca. 20 Arbeiten). Abgabe ist meist Freitags.

Auf der Grundlage der Hausaufgabe und Mappe werden die Bewerber für das Gespräch ausgewählt. Das Gespräch findet am Folgetage der Abgabe (meist Samstag) statt.

Konnte der Bewerber oder die Bewerberin von den gestalterischen und konzeptionellen Fähigkeiten, dem "Biss", der Flexibilität und Problemlösekompetenz überzeugen, wird er oder sie zum Bachelor-Studium zugelassen.
Weitere Informationen zur Bewerbung

Muss ich mich für das Bewerbungsverfahren vorher anmelden?

Nein – eine zusätzliche Bewerbung oder vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Kommen Sie an dem Tag wo die Hausaufgaben abgegeben werden einfach persönlich vorbei und geben Ihre Hausaufgabe bei uns ab. Das Datum der Abgabe und des Bewerbungsverfahrens entnehmen Sie der Seite "Hausaufgabe". Dort wird das Thema der Hausaufgabe und alles weiteren Informationen veröffentlicht.

Hausaufgabe, Mappe und Gespräch?

Sie geben ab 2013 Hausaufgabe und Mappe am Freitag gleichzeitg ab. Denken Sie bitte daran beides mitzubringen. Am Samstag folgen die Gespräche (Eigenungsprüfung) für ausgewählte Bewerber/innen. Die Listen der Gespräche werden am Samstag Morgen ausgehängt.

In den Vorjahren (vor 2013) wurde nur die Hausaufgabe abgegeben und die Mappe zum Gespräch am folgenden Tag mitgebracht. Diese Regelung gilt seit 2013 nicht mehr!

Wann bekomme ich Hausaufgabe und Mappe zurück?

Die Hausaufgabe und Mappen bekommen sie am Tag der Aufnahmegespräche zurück. Wenn Sie nicht zum Gespräch eingeladen wurden, können Sie Mappe und Hausaufgabe direkt wieder mitnehmen. Bewerber/innen die zum Gespräch geladen werden, erhalten beides nach dem gespräch zurück.

Was sind Bewertungskriterien für die Hausaufgabe und die Mappe?

  • Wahrnehmungsfähigkeit: der Formen- und Gestaltrelationen, des Proportionsgefühls und der Sinn für gestalterische Zusammenhänge (Rhythmus)
  • Vorstellungsfähigkeit: Phantasie und kreatives Vorstellungsvermögen (Imagination, Visualisierung), experimentelle Ansätze, Mut zum gestalterischen Experiment Prägnanz eigener Ideen, eigenständiger Gestaltungswille und Originalität, ohne Konventionelles zu reproduzieren
  • Darstellungsfähigkeit: Fähigkeiten im figürlichen Zeichnen, darstellungstechnische Fertigkeiten, räumliches und stoffliches Erfassen von Objekten und deren Platzie- rung im Format
  • Konzeptionelle Fähigkeiten: konzeptionelle Dichte und erkennbare inhaltliche Struktur, Ausbildung einer starken Leitidee (roter Faden)

Was sind die Bewertungskriterien für das Bewerbungsgespräch?

  • persönliches Auftreten, innere Konsequenz der verbalen Argumentation
  • Motivation für ein Studium des Kommunikationsdesigns an der HTW Berlin
  • Eigenständigkeit und Originalität der vertretenen Auffassungen
  • Kenntnisse in Design- und Kulturgeschichte
  • deutliche Auseinandersetzung mit gesellschaftlich relevanten Themen

Wo kann ich mich noch informieren?

Es gibt im Internet eine Reihe von qualitativ hochwertigen Quellen um sich über der Bewerbungsverfahren im Bereich Design zu informieren.


Eine davon ist das Wikibook "Die Bewerbung zum Design- und Kunststudium". Hier werden eine Reihe von DOs und DONTs erkläutert.

Eine zweitere Quelle ist die Webseite precore. Hier sind beispielsweise Mappen zu sehen die angenommen wurden oder im Forum kann über das Bewerbungsverfahren gesprochen werden und es gibt immer einige Studierende die dort Rede und Antwort stehen.

BITTE BEACHTEN SIE ABER: Beide Quellen versuchen an vielen Stellen das Bewerbungsverfahren für alle Hochschulen und Universitäten zu umreissen. Das heisst es muss ihre Aufgabe sein, aus diesen Informationen das herauszufiltern, was für die jeweilige Hochschule (in Ihrem Fall die HTW) zutrifft und relevant ist. Ein Patentrezept für alle Design-Hochschulen dieser Welt gibt es nicht.

Kann ich mich bewerben, wenn ich mit dem Vorpraktikum noch nicht fertig bin?

Die Vorgabe lautet lediglich, dass die Praxisphase bis Studienbeginn abgeschlossen und schriftlich vom Praktikumsgeber bestätigt worden sein muss. Bestimmte Berufsausbildungen können das Vorpraktikum ersetzen, beispielsweise zum Mediengestalter, zur Fotografin, zur Maskenbildnerin oder zum Drucker. Details hierzu sind in der Ordnung über die praktische Vorbildung zu finden. Weitere Informationen zum Vorpraktikum finden Sie auf der Webseite.

Muss ich einen Praktikumsbericht schreiben und wie läuft das mit der Praktikumsbestätigung ab?

Es muss keinen Praktikumsbericht abgeben werden. Aber ein Praktikumszeugnis oder einen Vertrag, in dem steht in welchem Zeitraum und wie viele Stunden im Praktikum gearbeitet wurde. Es können auch mehrere eingereicht werden, wenn mehrere Praktika absolviert wurden. Die Kopie der Praktikumsbestätigung wird per Post im Rahmen der Immatrikulation an die HTW Berlin geschickt. Auf der Homepage der HTW Berlin kannst der Status der Bewerbung verfolgt werden, also ob die Unterlagen auch angekommen sind.

Ich möchte mich immatrikulieren, aber das Praktikum wird erst kurz vor Studienbeginn abgeschlossen. Was ist zu tun?

Es reicht auch ein Praktikumsvertrag, der nachweist, wo du das Praktikum absolviert wurde, wie die Arbeitszeiten und Tätigkeitsfelder sind und wie lange das Praktikum insgesamt dauert.

Kann ich den Eignungstest im Folgejahr wiederholen, wenn ich beim ersten Mal nicht bestanden habe?

Der Eignungstest für den Bachelor-Studiengang Kommunikationsdesign an der HTW Berlin kann insgesamt zweimal widerholt werden — ein Studienbeginn im Folgejahr ist also, wenn man sich entsprechend vorbereitet, gut möglich. Nicht möglich ist es allerdings, den Studienstart um ein Jahr zu verschieben. Der bestandene Eignungstest berechtigt stets nur zur Übernahme eines Studienplatzes im selben Jahr.

Kann ich mein Studium ein Jahr später beginnen, wenn ich angenommen wurde?

Dies ist nicht möglich. Die Eignung wird nur die ein Semester ausgesprochen. Wird der Studienplatz nicht angenommen, muss im nächsten Jahr die Bewerbung erneut durchgeführt werden.

Ich brauche eine Bestätigung, dass ich am Bewerbungsverfahren teilgenommen habe.

Sie bekommen ein Schriftstück mit der Nummer Ihrer Mappe ausgehändigt. Auf der Rückseite befindet sich eine Bestätigung, dass Sie an der Bewerbung teilgenommen haben. Bitte bewahren Sie dieses Schriftstück gut auf. Weitere Bestätigungen können nur in Ausnahmefällen ausgestellt werden.

Gibt es eine Nachrückliste?

Es gibt leider in diesem Sinne keine Nachrückliste. Der Studiengang behält sich aber vor, wenn Bewerberinnen und Bewerber ihren Studienplatz nicht annehmen, weiteren Bewerbern einen Studienplatz anzubieten. Dies wird im Zeitraum August/September geschehen. Der Studiengang kann aber vorab keine Auskünfte zu Ranglisten oder Nachrückchancen erteilen.

Gibt es Studiengebühren an der HTW Berlin?

Zurzeit gibt es in Berlin keine Studiengebühren. Es wird jedoch ein Semesterbeitrag erhoben, der im Tagesstudium für alle Hochschulen in Berlin einheitlich geregelt ist. Das Kommunikationsdesign-Studium ist sehr materialintensiv. Es ist mit einem Materialkostenaufwand je nach Art und Umfang der Aufgabe von ca. 350 Euro pro Semester zu rechnen. Darüber hinaus ist die Anschaffung eines eigenen Computers sinnvoll. Informationen zu den Gesamtkosten und der Zusammensetzung des Semesterbeitrags finden Sie auf der Webseite der HTW Berlin.

Sie möchten von einer anderen Hochschule an die HTW Berlin wechseln?

Alle Informationen zum Studiengangswechsel finden Sie auf der Webseite.