Werkschau

Einmal jährlich im Sommer: Die Werkschau der HTW Berlin.

Jährlich im Sommer zeigen Studentinnen und Studenten aus den Bereichen Design, Kultur und Medieninformatik in einer Werkschau die Arbeiten und Projekte des letzten Studienjahres. Auf dem Campus Wilhelminenhof werden Arbeiten aus den Bereichen Kommunikationsdesign, Industrie Design, Modedesign, Museumskunde, Konfektion/Bekleidungstechnik, Konservierung/Restaurierung/Grabungstechnik, Game Design und Internationale Medieninformatik gezeigt.

Projektpräsentationen, Modenschauen und vieles mehr laden zur Entdeckungsreise für Studieninteressierte, ehemalige Studierende, Profis aus der Kreativwirtschaft und alle Interessierten ein.


Alle weiteren Informationen zur Werkschau unter:
www.werkschau-htw.de

Bilder der Werkschauen und anderer Events in der Bildergalerie des Studiengangs.

 

Ein Jahr …liegt hinter uns. Grund genug, wieder einen Blick in unsere Werk- und Wunderkammern zu wagen und zu schauen, was wir, die Studierenden des Fachbereichs Gestaltung, in den letzten zwei Semestern alles geschaffen haben.

Ein Fachbereich …wächst zusammen. Wir, das sind viele. Um genau zu sein, tummeln sich am Fachbereich 5 über 1.000 Studierende aus den Fächern Modedesign, Bekleidungstechnik, Game Design, Industrial Design, Museumskunde, Konservierung/Restaurierung/Grabungstechnik und Kommunikationsdesign. Kreatives Potential ist hier also alles andere als Mangelware. Die Werkschau ist für alle die Gelegenheit, ihre Studiengänge zu präsentieren und natürlich auch die Arbeit der Kommilitoninnen und Kommilitonen besser kennenzulernen.

Ein Ziel …verbindet uns. Wir wollen mit euch teilen, was an Projektarbeiten, Entwürfen und Konzepten im letzten Jahr entstanden ist. Einiges ist wie immer skurril, manches lustig, anderes ernst. Fest steht: Die Bandbreite wird auch in diesem Jahr wieder riesengroß sein, sodass wirklich für jeden etwas dabei ist. Werft einen Blick in die Ateliers und Werkstätten. Seht euch an, welche Semester-und Projektarbeiten im letzten Jahr entstanden sind und lasst euch mit dem guten Gefühl der „Qual der Wahl“ zwischen Modenschauen, Installationen und vielen Projekten mehr über den Campus Wilhelminenhof treiben.